4 qm Afghanistan

 

4 qm Afghanistan

  Im Park gibt es neuerdings ein kleines Beet, das der Erhaltung und Verbreitung afghanischen Saatguts gewidmet ist.“Um Afghanistan wieder aufzubauen und Menschen vor dem Verhungern zu retten, wäre der erste und vernünftigste Schritt, die Landwirtschaft aufzubauen und genug Nahrung zu produzieren. Afghanistan ist hauptsächlich ein landwirtschaftliches Land. Afghanistan ist in Bezug auf seine Vielfalt an Saatgut und Fruchtbäumen das drittwichtigste Land auf der Erde.Aufgrund des Krieges der seit nunmehr fast dreißig Jahren in das Land getragen wird, ist alles aus der Balance geraten. Leider wird aus Ignoranz und falschen Hilfsansätzen durch die westliche Welt (Europa und Amerika) die Jahrtausendalte und sinnvolle Saatgutkultur vernichtet. Hybridensaatgut, um Globalisierung salonfähig und Menschen abhängig zu machen, wird unter dem Deckmantel der humanitären Hilfe angeboten und aufgedrängt. Die Bewahrung des alten afghanischen Saatguts ist unentbehrlich.”Park Fiction möchte mit „4qm Afghanistan“ einen kleinen Beitrag zu diesem Unterfangen leisten, damit dieses Saatgut eines Tages zurückgebracht werden kann.
Leeds043-1

Die Anwesenheit des Fremden ist eine alte Gartentradition, die wir hiermit zu aktualisieren versuchen. Die 4 qm Afghanistan liegen im Kirchgarten, direkt an der Mauer zum Pastorat. Momentan wachsen dort 6 afghanische Möhren. Hoffentlich bald meh

Schlagwörter: , , , ,

Comments Are Closed