And the winner is… Türkischer Hasel

bambus_gebaggert

Die Wahl ist entschieden – und gewonnen hat der Türkische Hasel. Nicht nur aus politisch-symbolischen Gründen, wird das im 16ten Jahrhundert vom Bosporus her eingeführte Gewächs den im letzten Jahr gestorbenen Bambus ersetzen.

Foto aus: „Turkish Hazel: a case of wasted cornucopia“ -daselbst findet sich auch ein Rezept für Baumhaselnusspesto: http://berlinplants.wordpress.com/recipes/

Sondern auch, weil seine Wurzel so tief in den Boden geht, dass der Baum, einmal ausgewachsen, auch lange Dürren übersteht, Haselnüsse produziert, aus denen sich Pesto bereiten lassen können soll, und darüberhinaus, weil der Baum in 250 jahren vielleicht mal so aussieht, wie dieses Exemplar aus Bremen:

Gepflanzt wird der Türkische Hasel am Freitag den 28. März 2014 von der Gartenabteilung Altona.

 

Schlagwörter: , ,

Comments Are Closed