Henri Lefebvre

Kollektive Wunschproduktion und das Recht auf Stadt

„Eines Tages werden die Wünsche die Wohnung verlassen und auf die Strasse gehen“ – mit diesem Satz markierte Park Fiction 1996 die Wunschproduktion für den damals noch nicht existierenden Park am Pinnasberg. „Park Fiction hat das Ziel, eine für die Kunst wie für die Stadtplanung neue, intensive Form der Beteiligung in Gang zu bringen. Park […]

Willkommen bei Gezi Park Fiction

Dies ist die offizielle Seite von Park Fiction. Hier eine kurze Einführung: Park Fiction hat seit 1994 einen „Parallelen Planungsprozess“ in St. Pauli organisiert, und zwar für einen Park anstelle der dort vorgesehenen Bebauung des Elbhangs. Eingebettet in ein Nachbarschaftsnetzwerk (Hafenstrasse, St. Pauli Schule, Golden Pudel Klub, GWA St. Pauli), starteten die  Interventionistischen Anrainer*innen eine […]

Park Fiction: Rebellion on level p

(This is the key official theoretical text by Park Fiction, from 1995) Park Fiction: Rebellion on level p Acting from a subordinate position, residents organised in the Hafenrandverein (Harbour Edge Association) prevented the development of the slope along the Elbe River in St. Pauli, which was to consume millions; they caused the local development plan […]

Park Fiction: Aufruhr auf Ebene p

(Dies ist der einzige offizielle Text von Park Fiction zum urbanistischen, politischen und künstlerischen Hintergrund des Projekts, von 1995, hier eine leicht überarbeitete Version von 1998, als der Park politisch gerade durchgesetzt war)    Aufruhr auf Ebene p Aus einer Position der Unterlegenheit heraus haben im Hafenrandverein organisierte AnwohnerInnen die millionenschwere Bebauung des Elbhangs in […]