Unter Palmen aus Plastik steht ein Klo

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn, liebe Park Fiction Nutzer*innen, dear Ladies and Gents!

Seit der Eröffnung des Park Fiction 2005, setzen wir uns dafür ein, dass es endlich öffentliche Toiletten im Park gibt. Nun, 15 Jahre später, am Mittwoch 18. April, 5 – 7 Uhr ist es soweit: Wir bekommen ein WC. Es ist auch für Rollis benutzbar, kommt in die Ecke des Hundegartens rechts von der Sitztribüne (die ohnehin kaum genutzt wurde) und kann noch einiges mehr, als Klo:

Aussen kann man, zum Kirchgarten hin, Wasser abzapfen (zum Trinken, zum Händewaschen, zum Obstwaschen, zum Hundetränken etc.), und, zur Heidritterstrasse hin, Elektrofahrräder mit Strom aufladen – und alle anderen Räder mit Luft aufblasen kann.

Da mit dem Häuschen ein Standardmodul in unser wohlgestaltetes Nachbarschaftskunstensemble gesetzt wird, haben wir von Park Fiction Seite aus mit der Stadt vereinbart, dass oben drauf eine Krone gesetzt wird, die den schmucklosen Bau ein wenig ironisiert. Diese ist eine Kopie des schmückenden Dachfirsts des Dogenpalasts am Markusplatz in Venedig.

Nicht weniger wäre für unseren kleinen aber feinen

Park unter den Palmen aus Plastik angemessen gewesen,

findet Euer

Park Fiction Komitee

http://park-fiction.net

Comments Are Closed