„Urbane Wunder“

’

„Urbane Wunder“

„Als “Mutter” der jüngeren urbanen Wunder könnte Park Fiction gelten.“ schreiben Barbara Holub und Paul Rajankovics von Transparadiso, „2005 wird “endlich, nach 10 Jahren Kampf und Wunschproduktion, der Park eröffnet. Tausende kommen zum “DAUERPICKNICK GEGEN GENTRIFIZIERUNG” – und nehmen die Park Fiction Eröffnung zum Anlass, gegen die Latte-Macchiatisierung des Öffentlichen Raums in St. Pauli zu protestieren.” Park Fiction gilt bis heute als Referenzprojekt für unerwarteten Erfolg von Widerstand, der durch seine Beharrlichkeit den Interessen von Investoren entgegenwirkte.“Mehr:
 http://www.transparadiso.com/cms/index.php?id=80
Schlagwörter: , , , ,

Comments Are Closed