L’Universal Schattensenat 18.12.2013

LampedusaHH_Schattensenat

Ein musikalisches Projekt von Lampedusa in Hamburg, Bernadette La Hengst & Wanja Saatkamp  in der St. Pauli Kirche am Mittwoch 18.12.2013 um 20 Uhr:

True stories aus Ghana, Burkina Faso und Mali – eine musikalische Kunstaktion

Hamburgs Senat wird abgeschoben, denn Europa braucht eine neue Flüchtlingspolitik. Der neue Schattensenat steht schon bereit. 10 junge Männer aus Ghana, Burkina Faso und Mali, die über Lampedusa in Hamburg gestrandet sind, stellen in der St. Pauli Kirche ihre Visionen vor und öffnen die Türen zur Welt.

Ist Europa das lang ersehnte Paradies, eine beauty queen, ein sexy dream oder doch eher die bitch, die nur auf Diamanten und Kupfer aus ist? Ist Hamburg also nur ein zufälliger Ort auf der Landkarte?
Die Sehnsucht nach der Heimat macht aus jedem Song einen politischen Appell: With your colonial love policy – we will be free.

Der Schattensenat singt sich ins Licht, aus den Rändern der Stadt der versteckten Flüchtlingsheime, der Brücken in St. Pauli, der kalten Kirchenfußböden und der engen Wohncontainer, mitten rein in unser Leben. Nicht als geduldete Gäste, sondern als Protagonisten unserer Gesellschaft. Wir bleiben hier.

Schlagwörter:

Comments Are Closed