Gezi Hamburg Kundgebung / Sonntag 30. Juni 2013 / 14 – 18 Uhr

Mit der Besetzung des Gezi Parks hat die Protestbewegung in Istanbul die Umrisse einer möglichen, anderen, freien, toleranten, gerechten Stadt und Gesellschaft gezeichnet. Die Menschen nehmen sich jeden Tag, und gegen alle Widerstände, das Recht auf Stadt: Das Recht auf Zentralität; das Recht, gemeinsam einen Raum neu zu definieren; das Recht, sich selbst zu organisieren, zu tauschen, mit anderen zu denken, zu feiern; das Recht, Erdogans im-osmanischen-Gewand-daher-kommenden-neoliberalen Stadtumwandlungsdampfwalze, eine solidarische, erfinderische und poetische Stadt entgegen zu setzen. Der Ideenreichtum, Mut und Humor der Bewegung, hat sich ganz direkt in die ganze Welt kommuniziert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erdogan und die AKP haben dem nichts anderes entgegenzusetzen, als plumpe Drohungen, Zensur, Einschüchterungen und Polizeigewalt.

 

Das muss sofort aufhören. Kommt zur Kundgebung im neu umbenannten

Gezi Park Fiction

Schafft ein, zwei, viele Gezi Parks! Lasst tausend Wünsche blühen!
Kommt zur:

Gezi Hamburg Kundgebung

Sonntag 30. Juni, 14 – 18 Uhr

mit Nalband / Med Cesir Akustik / Frank Spilker / Hüseyin Boga

im

Gezi Park Fiction

Bernhard Nocht- Ecke Antonistrasse 20359 Hamburg St. Pauli

Hier könnt Ihr euch anmelden:
https://www.facebook.com/events/540493379321576/?ref=3

Ausführlicherer Text vom Park Fiction Komitee zum Gezi Park auf türkisch, deutsch und englisch

Schlagwörter: , ,

Comments Are Closed